BLINDSPACE ist ein neuartiges Trainingskonzept, das Sie mit Ausnahmesituationen konfrontiert.
BLINDSPACE heisst, zwei Tage lang im „blinden raum“ ungewohnte Handlungsanforderungen zu erleben.
BLINDSPACE ist eine – kontrollierte – Krisenerfahrung.

Sie passieren eine Lichtschleuse und sind danach für eine lange Zeit nicht nur im Dunkeln, sondern im total lichtlosen Raum. Machen Sie sich klar:

  • Sie wissen nicht, wie der Raum beschaffen ist, in dem sie sich aufhalten.
  • Sie haben keine optische orientierungsmöglichkeit.
  • Sie können nicht auf die Uhr schauen.
  • Sie wissen nicht, auf wen sie hier neben der Trainerin/dem Trainer treffen werden.
  • Sie verlieren während des Trainings die Selbstverständlichkeit des „Orientiertseins“.
  • Sie werden mit verschiedenen Aufgaben konfrontiert, für die es kein Vorbild gibt.
  • Sie können jedoch darauf vertrauen, in guten Händen zu sein.
  • Sie werden von psychoanalytisch ausgebildeten fachleuten begleitet.
  • Sie werden von blinden Guides betreut, für die der lichtlose Raum „Alltag“ ist.

Vor dem Training erhalten Sie die nötigen schriftlichen Informationen. Am Beginn jedes Rrainings steht außerdem ein Einzelgespräch mit der Trainerin oder dem Trainer. es folgen mehrstündige durchgehende Trainingsphasen im BLINDSPACE, in denen Sie mit einer Reihe von Aufgaben konfrontiert werden.

Einen wichtigen Programmteil stellt das gemeinsame „Dinner in the Dark“ dar – ein Imbiss, bei dem Sie dem Koch tatsächlich BLIND vertrauen müssen.

Das Training  endet mit einer Reflexionsphase im Hellen und dem Angebot von individuellen Beratungsgesprächen, in denen Sie mit ihren TrainerInnen noch einmal en Detail ihre persönlichen Entwicklungspotenziale und Problembereiche besprechen können.