BLINDSPACE - Entscheidungsfindung jenseits der Routine.

Interesse? Einfach melden.

BLINDSPACE Krisentraining

Entscheidungskompetenz

Niemand täuscht sich gerne. Trotzdem passiert es täglich. Selbst bei wichtigen und weitreichenden Entscheidungen im beruflichen Leben. Damit sind nicht die bewussten, bösartigen Täuschungen durch andere gemeint, sondern die Täuschungen, die besonders durch zwei Faktoren verursacht werden:

  • Gewohnheiten und falsche Routinen
  • dem Einfluss der optischen Wahrnehmung auf unser Urteilsvermögen

Fast 80% unserer bewussten Wahrnehmung läuft über den Sehsinn. Entsprechend groß ist das Feld der „optischen Täuschungen“ und ihrer Folgen. Die Folgen aus falschen Personalentscheidungen brauchen hier nicht lange erklärt zu werden: die Erwartung an Spitzenkräfte ist, dass sie der Wahrnehmungsfalle entgehen.

  • Handlungskompetenz
  • Entscheidungssicherheit
  • Interaktionssensibilität

sind im beruflichen Alltag, besonders auch in Ausnahme- und Krisensituationen, entscheidende Führungsqualitäten.

Training einer anderen Wahrnehmung

Wahrnehmungs- und Gewohnheitsfallen sind deshalb so wirksam, weil wir sie in ihrer alltäglichen Unauffälligkeit „übersehen“. Entscheidend ist, wie wir

  • die Wahrnehmungs- und Entscheidungssicherheit optimieren
  • die Fähigkeiten gezielt trainieren, die unsere Handlungskompetenz erhöhen.

Wir entwickeln neue Verhaltensmuster, wenn wir mit Situationen konfrontiert sind, die mit den Routinestrategien unseres Handelns und Verhaltens nicht bewältigt werden können.

  • BLINDSPACE ist ein einzigartiger, Gewohnheiten und Routinen sprengender Möglichkeitsraum.
  • BLINDSPACE bietet neue Erfahrungsmöglichkeiten, weil hier das gewohnte in vieler Hinsicht nicht zählt

Erfahrungsbericht

BLINDSPACE brachte wichtige Einblicke in meine eigenen Strukturen (eingeschränkter Umgang mit Bewegung und den Sinnen im Alltag) und half mir dabei stärker darauf zu vertrauen, dass Lösungen für Fragestellungen wie von selbst entstehen, wenn ich geöffnet bin und nicht auf das Ende schaue, sondern aktiv Schritt für Schritt nehme bis sich die Lösung ergibt. Dies war für mich persönlich und in der Gruppe eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Die Freude die ich in diesem Raum der geborgenen Dunkelheit von Beginn an empfand, erfüllt mich bis heute und ich wünschte es gäbe längere Seminare dieser Art.

Univ. Prof. Thomas Heuer, Ainring

Sie erreichen uns:
am Telefon: +43 (0) 664 20 30 383
per Mail: office@truebswasser.at